Meine Tweets zu überprüfen und optional auf meiner Website zu syndizieren ist wirklich schwer. Es sind so viele Tweets, vor allem in den ersten Jahren habe ich fast jeden Tag mehrmals geschrieben. Wenn ich einen Beitrag übertrage, mache ich das auch auf Deutsch und Englisch. Ich wende also die folgenden Regeln an:

  • Tweets über das Aufwachen oder zum schlafen gehen werden ignoriert
  • Tweets zum Beginn der Arbeit, zur Mittagspause oder zum Feierabend werden ignoriert
  • Geschichten von der Arbeit, die ihre Relevanz verloren haben werden ignoriert
  • Tweets mit broken Links werden ignoriert
  • Beiträge mit Bezug auf irgendwelche Ereignisse, die nicht mehr nachvollziehbar sind, werden ebenfalls ignoriert
  • Witze, die ich selbst nicht mehr verstehe, werden ignoriert
  • Alle Tweets, die ich nicht auf meine Webseite übernehme, werden auf Twitter gelöscht